Beratung

Nach der Bauzustandsanalyse kennen wir den IST-Zustand des Gebäudes und haben eine Übersicht über die Schadensursachen. In einem Beratungsgespräch werden die Ursachen klar verständlich dargelegt. Die beabsichtigte Nutzung der Räume sowie weitere Faktoren wie Budget und Gestaltung führen zu der Bestimmung des SOLL-Zustandes. So kann z.B. bei einer Kellersanierung als Ziel bestimmt werden, ob feuchteempfindliche Gegenstände gelagert werden sollen. Oder der Wunsch, einen Raum für kurzfristig ankommende Gäste schnell aufheizen zu können, führt zur Wahl einer Innenwärmedämmung.

Der Weg vom IST- zum SOLL-Zustand ist die Planung bzw. unser Beratungsansatz. Denn nur von einem sicheren IST können wir gemeinsam zu einem sicheren SOLL kommen.

Der Vorschlag von exakt zu Ihrem Bedarf passender Sanierverfahren ist der entscheidende Schritt, damit Ihre Mauerwerkssanierung ein Erfolg wird. Dazu haben wir mit über 35 Jahren Erfahrung den notwendigen Marktüberblick über viele Sanierverfahren. Ständig lernen wir neue Sanierverfahren kennen und wenden diese zunächst an Probeflächen an. Aus dieser langjährigen, aber auch aktuellen Marktkenntnis mit eigener praktischer Erfahrung, schlagen wir Ihnen exakt zu Ihrem Bedarf passende Sanierverfahren vor. In der Regel – sofern es technisch sinnvoll ist – werden alternative Sanierverfahren vorgeschlagen.
Ein Variantenvergleich fasst die Vor- und Nachteile sowie eine kurze Kostenschätzung auf einer Seite übersichtlich zusammen.

Technologie – genaue Marktkenntnis für erfolgreiche Sanierungen

Es gibt zahlreiche Sanierverfahren auf dem Markt. Die meisten haben ihre Berechtigung und ihren ganz speziellen Wirkungsbereich. Sie können sicher davon ausgehen, daß es das eine Produkt nicht gibt, das alles gleichzeitig kann. Versprechen kann man Ihnen viel, nicht halten leider genauso viel. Wir setzen auf Grundlage der Bauzustandsanalyse maßgeschneidert für Ihr Gebäude die am besten geeigneten und die bewährtesten Sanierverfahren zu einer Lösung zusammen.

Mehrwert für den Erhalt und das Steigern von Werten am Bau

Eigentlich müssen Sie ja ein Problem lösen. Wer möchte schon dauernd feuchte Wände sanieren? Aber vielleicht nutzen Sie die Gelegenheit und machen das Beste daraus: steigern Sie den Mehrwert Ihrer Immobilie. Vielleicht wollten Sie schon lange mal im Keller ein Gästezimmer einrichten? Den immer feuchten und modrigen Anbau zum Wellness-Bereich umnutzen und sich selbst etwas Gutes tun? Oder ein Spielparadies für die Enkel einrichten? Es gibt unzählige Möglichkeiten. Mit den richtigen Sanierverfahren ist es kein Problem und dank der Bauzustandsanalyse auch oft günstiger als Sie jetzt vielleicht denken.

Sicherheit in der Mauerwerkssanierung – damit Sie nur einmal sanieren müssen

Würden Sie einem Arzt vertrauen, der Ihnen ohne eingehende Untersuchung eine Hand voll Tabletten verschreibt? Wäre es nicht seltsam, wenn der Arzt gar nichts von Ihnen wissen will und stattdessen pauschale Therapien bietet? Bei Ihrem Gebäude kann es leider ebenfalls leicht passieren, daß es durch falsche Sanierverfahren zu einer Verschlechterung des Zustandes kommt. Von den unnötigen Kosten ganz zu schweigen. Das ist der Grund, warum die Bauzustandsanalyse stets vor der Beratung und der Ausführung steht.

Garantie über 10 Jahre auf Material und Verarbeitung

Vertrauen braucht klare Grundsätze. Im Idealfall wissen alle Beteiligten, was zu tun ist und was erwartet wird. Leider zeigt die Praxis, daß dies selten der Fall ist. Durch die Bauzustandsanalyse werden nicht nur die Ursachen ermittelt, sondern auch das Sanierungsziel und die exakt notwendigen Maßnahmen festgelegt. Nur dadurch ist es möglich, umfangreiche wirklich belastbare Garantien zu geben. Sie erhalten eine bis zu 10jährige Garantie eines externen Garantiegebers mit Einstandsverpflichtung. Damit sind Sie selbst dann geschützt, falls der ausführende Handwerker die Mängelbeseitigung nicht erbringen kann.